Pfingstsingen am Alten Kanal in Celle

Autor:
Redaktion

Veranstalter: Männerchor Cellensia e.V. von 1907

Bei herrlichem, aber etwas kaltem Maiwetter fand unter alten Eichen in der Waldwirtschaft “Alter Kanal” das diesjährige Pfingstsingen nunmehr schon zum 91. Mal statt. Man musste schon früh aufstehen, wenn man noch einen Sitzplatz ergattern wollte. Von 9:00 bis um 11.30 Uhr konnte man sich an Volksliedern und Shanties erfreuen. Chöre aus dem Celler Land und anliegenden Orten waren mit einem breiten Spektrum an Liedern, von volkstümlich bis modern, zu hören. Mit dabei waren der Männergesangverein “Liederkranz” aus Fuhrberg, Leitung Naum Nusbaum, der gemischte Chor Lachendorf, Leitung Gaby Dahl, der Shantychor Celle, Leitung  Ralf Döding und der Gesangverein “Freiheit”aus Hambühren, Leitung Naum Nusbaum. Veranstalter war der Männerchor Cellensia e.V. von 1907, eb ebenfalls unter Leitung von Naum Nusbaum – Helwig Lenz führte durch das Programm.

Die seit jahrzehnten unveränderte Atmosphäre dieser Waldwirtschaft ist ein wunderschöner Ort, um den Auftakt zu Pfingsten in besonderer Art zu erleben. „Singen ist gesund, Singen macht Spaß“ – und nicht nur die Chöre gaben hier ihr bestes, auch das Publikum konnte eifrig mitsingen – zum Abschluss mit dem Lied “Kein schöner Land in dieser Zeit…”. Leider fehlt den Chören der Nachwuchs – wer Freude am gemeinsamen singen hat, kann sich an Winfried Unger, Tel.: 05086-1548 oder an Helmut Bareither Tel.: 05141-355 53 wenden.

Fotos und Filmaufnahmen: Hubertus Blume

(C) Blume Bild

Themen:
Raum Celle

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hauptnavigation