Kunst- und Handwerkermarkt im Französichen Garten, Celle

Autor:

Ein Pfingstausflug für die ganze Familie.

Im idyllischen Ambiente, nur wenige Gehminuten von der Altstadt entfernt, bieten viele Künstler nicht nur ihre Produkte an, sondern zeigen auch wie ihre Kunstwerke entstehen. Handwerker geben dem Gast einen Einblick in ihre Fertigkeiten. Natürlich gibt es auch viele Leckereien.

Der Celler Kunst- & Handwerkermarkt kann auf eine langjährige Tradition zurückblicken. Seit über 30 Jahren kommen immer am Pfingstwochenende Künstler und Handwerker aus ganz Deutschland in die malerische Residenzstadt, um in dem idyllischen Ambiente des französischen Gartens ihre Produkte zu zeigen und zu verkaufen.
Die Angebotspalette reicht von zahlreichen Gebrauchs- und Dekorationsartikeln für Haus und Garten über erlesene Schmuckstücke bis hin zu Skulpturen aus Metall, Glas und Ton.
Viele der Kunstwerke entstehen während des Marktes, so geben Weber, Korbflechter, Seiler, Schmiede und andere Kunst-Handwerker dem Besucher einen Einblick in ihre Fertigkeiten. Individuelle Stücke werden nach Wunsch der Kunden in Auftrag genommen oder vor Ort hergestellt.

Für die kleinen Besucher wird die beliebte Fossil-Art-Aktion aus den vergangenen Jahren fortgesetzt. An allen drei Tagen können Kinder zwischen 4 und 8 Jahren als “Mini-Paläontologen” auf Entdeckungstour gehen und mit dem richtigen Werkzeug Betonfossilien freilegen.

Text: CTM Celle; Fotos: Hubertus Blume

Themen:
Raum Celle

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hauptnavigation