Webhosting ohne böse Überraschungen - xt:commerce, Template, Hosting und SEO - FIETZ.MEDIEN GmbH

Fabienne Handke – Heidekönigin 2016 beim Heideblütenfest in Meißendorf

Autor:
Aneka Schult-Fietz

Rührende Krönung in der Heide

Schöner, aber auch an Hitzegraden reicher könnte eine Krönung kaum sein. Während die Sonne mit ganzem Wärmeeinsatz das zauberhafte Meißendorfer Krönungs-Areal in seiner schönsten Farbenpracht zeigt, pilgern Hunderte Besucher in die Heide, um der rührenden Zeremonie und dem Amtsantritt der neuen Heidekönigin Fabienne Handke beizuwohnen.

Den Schritt, sich als neue Repräsentantin des Ortes aufstellen zu lassen, tat sie ganz spontan. Hatten sich fünf Kandidatinnen bereits vorher zur Wahl aufstellen lassen, wurde Fabienne Handke am Sonnabendnachmittag noch dazu überredet, an der Veranstaltung teilzunehmen. Mit der Startnummer 4 trat die 20-Jährige Meißendorferin an, die 2003 schon Kinder-Heidekönigin war und wurde prompt zur Nachfolgerin von Jennifer Geyer und damit zur 52. Meißendorfer Heidekönigin gewählt. Ausgelassene Stimmung herrschte an diesem Abend im Festzelt des kleinen Ortes unter anderem mit der Band Rocktools. Es wurde um den Titel getanzt.

Am Sonntagmorgen stand dann erst einmal der traditionelle Frühstücksempfang auf Gut Sunder auf dem Plan. Gemeinsam mit den Gastköniginnen ging man den aufregenden Tag ganz gemütlich an, bevor die amtierenden und künftigen Majestäten den bereitstehenden, wieder aufwendig geschmückten Wagen bestiegen und in Richtung Festplatz fuhren.

Derweil hatte sich der Ort bei herrlichem Sonnenschein mit Besuchern und heimischen Zaungästen gefüllt. Man klappte Stühle aus oder saß an den Straßen- und Wegrändern im Gras. Bis zur Ankunft der Umzugswagen im Ort unterhielten die Meißendorfer Jagdhornbläser die Zuschauer mit kurzweiliger Musik. Der Heidemarkt am Meißeufer bot eine zusätzliche Attraktion für die Gäste.

Dann zeigten sich die herausgeputzten Traktoren und Themenwagen. Lustig verkleidete Fruenslüe im knallbunten 50er Outfit knatterten auf Zweirädern in Richtung Heide, gefolgt von glänzenden Oldtimern und gutgelaunten Gruppen zu Fuß. Süßigkeiten flogen in die Menge und der Ort war außer Rand und Band.

Wie ein Gemälde aus alten Tagen zog die Karawane dann ins Reich der Erika und schlängelte sich durch die Heide, vorbei an Schäferin Ulrike Galler, die unter einem Schatten spendenden Baum mit ihren beiden Hütehunden Andy und Cooper und fünf ihrer Heidschnucken stand.

Begleitet vom Meißendorfer Fanfarenzug fand dann der eigentliche Krönungsakt statt. Eröffnet wurde die Krönungszeremonie vom stellvertretenden Landrat Henning Otte, Dirk Oelmann, dem Bürgermeister von Winsen, dem Meißendorfer Ortsbürgermeister Wilhelm Claus Köhler sowie dem Präsidenten des Deutschen Jagdverbandes, Hartwig Fischer als Schirmherr der Veranstaltung. Unter der Moderation von Annika Riemann, gemeinsam mit Sheenara Wiebke, erfolgte dann die Kronenübergabe. Tief gerührt, mit Tränen in den Augen, bedankte sich die abtretende Heidekönigin Jennifer Geyer für die schöne Zeit und übertrug mit Übergabe der Krone ihre Regentschaft auf Fabienne Handke. Erste Hofdame wurde Liesa-Marie Rieck aus Oldau. Die beste Freundin der neuen Heidekönigin, Ronja Nelte aus Winsen, wurde zur zweiten Hofdame gekürt. Zu dritt repräsentiert der neue Meißendorfer Hofstaat nun die Region.

Die sieben Gastköniginnen bereicherten unter purpurnen Schirmen mitfühlend das malerische Bild ebenso wie die Kinderkönige. Sie wurden am Samstagnachmittag gekürt. Anna Becker (8) führt den Hofstaat an, gemeinsam mit ihrem Bruder Jona Becker (6) als Kinder-König. Neue erste Hofdame ist Marlene Dietrich (5) aus dem Kindergarten Meißendorf, zweite Hofdame Eileen Lindhorst, die die fünfte Klasse der Oberschule Winsen besucht.

Während die neuen und die alten Majestäten mit einander Freude und Wehmut teilen, Fanfarentöne über die Heide wehen und Luftballons in die Lüfte steigen, wissen alle beteiligten ehrenamtlichen Helfer längst: Nach dem Fest ist vor dem Fest. Schon in den kommenden Wochen werden die Planungen fürs nächste Jahr beginnen.

noch mehr Heideblütenfest

Heideblütenfest 2005

Fotos: Hubertus Blume (C) www.landluft-celle.de

Themen:
Meißendorf

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hauptnavigation