Heideblütenfest in Meißendorf

Autor:
Aneka Schult-Fietz

Vorbereitungen zum 53. Meißendorfer Heideblütenfest

Vom Freitag, den 26. bis Sonntag, den 28. August 2016 feiern die Meißendorfer mit ihren Freunden und Gästen wieder ihr traditionsreiches und temperamentvolles Dorffest – das 53. Heideblütenfest mit Wahl einer eigenen Königin. Doch bis zum Startschuss ist noch viel zu tun. Überall treffen sich Jung und Alt der engen Dorfgemeinschaft, um den Ort herauszuputzen, so wie hier zum Heideschneiden im Ostenholzer Moor. Körbeweise wird das farbige Heidekraut schließlich ins Dorf geschafft, um damit Kronen, Girlanden, Festwagen und Sträuße zu binden, wie jüngst geschehen bei herrlichem Sonnenschein vor dem Dorfgemeinschaftshaus. Mit flinken Händen verwandeln gut gelaunte fleißige Frauen fade Metallgestelle in wahre Augenweiden. Wer diese Kunst erlernen möchte, kann dies am Donnerstag, den 18. August in einem Workshop unter der kundigen und liebevollen Leitung erfahrener Kronen-Binderinnen tun. Man bringt einfach ein Kronengestell mit (kann man in Meißendorf für 5 Euro im Stehcafé bekommen) und möglichst viel Heidekraut. Und los geht’s…

Zeit/Ort: Ab 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Meißendorf!

PS: Hier im Ostenholzer Moor tummeln sich auch schon mal Kreuzottern und die Wölfe. Diese Kreuzotter lag tot am Wegesrand.

Fotos: Hubertus Blume, (C) www.landluft-celle.de, 2016

Themen:
Raum Winsen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hauptnavigation