Webhosting ohne böse Überraschungen - xt:commerce, Template, Hosting und SEO - FIETZ.MEDIEN GmbH

Heideblütenfest in Meißendorf, Landkreis Celle

Autor:
Redaktion

Die erste Heide ist geschnitten, die ersten Kronen für die Dekoration sind gebunden, Anwärterinnen auf den Königstitel laufen sich warm – es ist nicht zu übersehen: Meißendorf bereitet sich mit viel Elan auf das Heideblütenfest vor. Es findet traditionell am letzten August-Wochenende statt und wird auch in diesem Jahr wohl wieder zahlreiche Gäste aus Nah und Fern in den Ort locken.

Für Nina Berg, die amtierende Heidekönigin, endet die Regentschaft unweigerlich am 30. August. Dann wird ihre Nachfolgerin feierlich gekrönt und auch ihr Hofstaat der Öffentlichkeit präsentiert. Zuvor bewegt sich ein großer Festumzug aus dem Dorf heraus zur Krönungsfläche, die am Rande des Truppenübungsplatzes liegt und bereits „in Schuss“ gebracht wurde. Gekürt wird die 51. Meißendorfer Heidekönigin am Abend zuvor auf einem großen Festball im Zelt neben dem Dorfgemeinschaftshaus. Dort können sich alle jungen Frauen zur Wahl stellen, die 16 Jahre alt sind und in der Gemeinde Winsen/Aller leben.

Das einzige Heideblütenfest in der Südheide beginnt am 28. August mit einem bunten Abend, der auch in diesem Jahr unter dem Motto steht: „Shantys, Wein und Hörnerklang“. Am Sonnabend richtet die Dorfgemeinschaft ab 14 Uhr einen fröhlichen Kindenachmittag aus. Dabei soll neben der Kinderheidekönigin erstmals ein Kinderheidekönig gewählt werden. Am Sonntag wird das Fest ab 10 Uhr durch einen Heidemarkt ergänzt. Er findet am Meißeufer neben dem Festplatz statt und zeichnet sich wie in den Vorjahren durch ein großes Angebot heidetypischer Produkte aus.

Wie intensiv sich Meißendorf auf das Fest einstimmt, lässt sich auch am aktuellen Terminkalender der Organisatoren ablesen. Am Donnerstag, 20. August, bieten sie ab 18 Uhr einen Workshop im Dorfgemeinschaftshaus an. Dort gibt es eine fachkundige Einführung in die Technik des Heidekronebindens. Am 22. August ab 13 Uhr findet das nächste Heideschneiden statt, damit das Dorf und der Festplatz lila-farben geschmückt werden können. Am 25. August sollen dann ab 18 Uhr im Festzelt die Kronen und Girlanden für das Heideblütenfest gebunden werden.

Text: CelleHeute.de; Fotos: Hubertus Blume, Heideblütenfest 2005 (C) www.landluft-celle.de 2015

Themen:
Raum Winsen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hauptnavigation