Bockelskamp – 37. Bockpalast

Autor:
Redaktion

Richtig losgerockt beim 37. Bockpalast

Eine rauschende Rocknacht erlebten rund 1500 Fans von harten Gitarrenriffs und gut gemachter Rock’n’Roll-Partymusik am Samstagabend bei der 37. Auflage des Bockpalastes in Bockelskamp. Bei bester Stimmung feierten die Gäste im Alter von 7 bis 70 Jahren die Bands auf der Bühne bis in die späten Nachtstunden. Besonders die absolut gelungene Mischung der unterschiedlichen Musik-Stilrichtungen kam bestens an. Während die Freight Train Hobos auf der Nebenbühne Akustik-Songs vom Feinsten in ganz eigener Machart anboten, rockten die Gruppen Drei Meter Feldweg mit Punk im modernen Anstrich, Basement Apes mit explosivem 70er-Sound, Mad Monks mit dynamischem Ska und Mary’s Forbidden Dreams mit bodenständigem Punkrock samt Crossover die Bockpalast-Arena bis zum Anschlag. Auch 2016 bot sich das Kultfestival also als das dar, was es immer war und weiter bleiben soll: eine Nacht im Zeichen toller Musik für jedermann in friedlicher Atmosphäre.

Schlagwörter:
· · · ·
Themen:
Flotwedel

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hauptnavigation