Webhosting ohne böse Überraschungen - xt:commerce, Template, Hosting und SEO - FIETZ.MEDIEN GmbH

Residenzmuseum – Bilderklänge

Autor:
Redaktion

Mit einem Konzert des Ensembles Musica Andretta fand die Reihe „BilderKlänge“ in der Celler Stadtkirche einen fulminanten Abschluss.  Renaissancemusik aus Deutschland, England, Frankreich und Italien in einer abwechslungsreichen Zusammenstellung führte musikalisch genau in die Zeit, in der die beeindruckenden Gemälde von Marten de Vos für die Celler Schlosskapelle entstanden.

In den vergangenen drei Jahren hatten Juliane Schmieglitz-Otten (Residenzmuseum) und der Celler Theologe Michael Stier zu zahlreichen Themenabenden eingeladen, in denen sie die  Bilder theologisch, kunstgeschichtlich und historisch erläuterten und dabei immer Raum für eine spirituelle Begegnung mit dieser Bilderwelt ließen – durch das Zusammenspiel von Musik und Lyrik und mit einer abschließenden Andacht.

Dieser letzte Abend nun war ganz der Musik gewidmet und begleitend zu den Charakteren der Stücke hatte Juliane Schmieglitz-Otten eine Bildpräsentation erarbeitet, die noch einmal durch den gesamten Kapellenraum führte. Bilder und Musik gingen oftmals ganz ineinander auf und berührten das Publikum auf besondere Weise. Am Ende gab es standing ovations für die fünf Musiker und ihr höchst leidenschaftliches Spiel – und für die Schönheit dieses ganz wunderbaren Kunstschatzes.

Text: Residenzmuseum
Fotos: Bernd Wedekind

 

Themen:
Raum Celle

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hauptnavigation