Webhosting ohne böse Überraschungen - xt:commerce, Template, Hosting und SEO - FIETZ.MEDIEN GmbH

Heidjerfest in Eversen, Landkreis Celle

Autor:
Redaktion

Bericht von Cosima Bellersen Quirini

Wenn der Gemeindediener Heinrich wieder Nachrichten verteilend durch die Straßen marschiert und der Dorfpolizist nach dem Rechten sehen muss, dann ist es wieder soweit – das Heidjerfest in Eversen ist in vollem Gange. Alle drei Jahre bietet der kleine Heideort so Einiges auf, um auf sich aufmerksam zu machen. Da wird zur Freude der Besucher zum Beispiel die Flößerei auf der Örtze ebenso wiederbelebt wie das Torfbacken, Handwerk und Kunsthandwerk aller Art angeboten, ein Streichelzoo installiert, Schafe geschoren, Hüpfburg und Karussell aufgestellt. Drei Bühnen stehen zudem für ein abwechslungsreiches Musik- und Tanzprogramm. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Im Angebot sind feine Leckereien von typischen Heidjer-Spezialitäten wie Schnuckenwurst oder Wildbraten bis hin zu Brezeln, Pommes oder Kaffee und Kuchen. Und so kamen dieses Jahr mehr Besucher als in den Vorjahren – sicher spielte da auch das freundliche, warme Sommerwetter eine wichtige Rolle. Und selbst die Hannoveraner lassen es sich übrigens nicht nehmen, vorbeizukommen. Ministerpräsident Stephan Weil jedenfalls gab sich 2015 ein Stelldichein in dem ihm bis dato unbekannten Örtchen und hat einige Anregungen mitgenommen, heißt es – zum Beispiel eine neue und „EU-kompatible“ Version des Niedersachsenliedes aus der Feder von Franz-Christian von Harling – auf dem Fest gesungen vom Männergesangverein Eversen. Und er wolle, das hat er sich fest vorgenommen, gern ein zweites Mal nach Eversen zum traditionellen Heidjerfest 2018 kommen, wenn ihm die Niedersachsen ein zweites Mandat geben, denn dann ist auch wieder Landtagswahl.

Fotos: Hubertus Blume (C) www.landluft-celle.de, 2015

Schlagwörter:
· · · · · · ·
Themen:
Eversen

Kommentare

  • Wie ich sehe, habe ich Ihnen nicht zu viel versprochen. Wunderschöne Bilder vor traumhafter Kulisse. Ich freue mich, dass Sie mit Ihren Bildern das Heidjerfest so schön eingefangen haben und genieße den Rückblick.

    Ros-Marie Siemsglüß 26. August 2015 22:39 Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hauptnavigation